So he screwed his intern…

Standard

Ever since Bill Clinton we know that sometimes, somehow, even presidents of the US get horny. Nothing new here. Now someone seemed to have been in dire need of money, and dug up Kennedy’s affair with an intern that lasted from 1962 until Kennedy’s death. And everyone acts totally shocked.

Really now, as far as I know, politicians are for the most part either corrupt, party animals or unfaithful, or any combination thereof. It’s not like they see it as mandatory for them to be honest and role models and stuff. That shouldn’t surprise anyone. So why don’t they leave Horny John alone; that guy’s been dead for decades, as well as his wife. I don’t see the significance of these news… ô.O

I mean, he might be kinda popular, but I don’t get what this affair has to do with his actions as president. Meaning it’s actually nobody’s business.

(And yes, I do see the irony in posting this…)

 

 

Er hat also die Praktikantin gepoppt…

 

Spätestens seit Bill Clinton wissen wir ja, dass auch Präsidenten der Vereinigten Staaten gerne mal den Lüstling raushängen lassen und wild durch die Gegend schlafen. Das ist jetzt nichts wirklich Neues. Aber irgendwer scheint hier ziemlich pleite gewesen zu sein und hat deswegen ein bisschen herumgewühlt und ein ach so schmutziges Geheimnis ausgegraben: Kennedy, und jetzt bitte alle entrüstet keuchen, hatte eine Affäre, von 1962 bis zu seinem Tod. Ja. Das ist jetzt in der Tat total entsetzlich.

Kommt schon, Leute. Soweit ich das überblicke, ist ein großer Teil der Politiker entweder korrupt, schlägt gerne mal über die Stränge oder ist untreu, oder irgendeine Kombination davon. Ist ja jetzt nicht so, dass diese Mischpoke es irgendwie als verpflichtend ansähe, ehrlich zu sein und ein Vorbild und so. Das ist jetzt nicht die Überraschung des Jahrhunderts. Können wir den Geilen Johnny also einfach in Ruhe lassen? Ich meine, der Kerl ist seit Jahrzehnten tot, und seine Frau auch. Ich sehe hier gerade nicht, was an dieser Nachricht so unglaublich wichtig sein soll… ô.O

Gut, er ist vielleicht so eine Art Popstar unter den Politikern (gewesen), aber ich verstehe trotzdem nicht, was das mit seinen Amtshandlungen als Präsident zu tun hätte. Ergo geht’s eigentlich keinen was an.

(Und ja, ich sehe die Ironie darin, das hier zu posten…)

 

 

-Ricarda

Advertisements

2 responses »

  1. Dann widme ich mich doch mal der Ironie, auf diesen Beitrag auch noch einen Kommentar zu schreiben. Wobei ich ja finde, dass du die Relevanz des ganzen Vorfalls maßlos unterschätzt. Ich mein…er hat ja nun wirklich…und überhaupt…außerdem ist das ganz genau 50 Jahre her…weil, du weißt schon…na gut, okay, es hat so viel Relevanz wie…wie…wie etwas mit sehr wenig Relevanz (ich hasse es, wenn ich mich selbst in die Enge treibe).
    Aber immerhin kann ich in dieses Kommentar eine großartige Überleitung einbauen: Wie siehts denn mit dem anderen Johnny aus? Hat der sich inzwischen zu einer Antwort hinreißen lassen? Und, aus reiner Neugierde, was hast du ihm eigentlich geschrieben?

  2. Übrigens habe ich gestern eine sehr interessante Dokumentation über die Entstehung des FBI gesehen…darin wurde diese “neue Enthüllung” auch schon angemerkt (oder jedenfalls, dass Kennedy Affären hatte). Und die Doku ist mindestens 2 Jahre alt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s